Wenn du keine Zeit für ein perfektes Bullet Journal hast…

[ Kooperation durch unentgeltliche Produktüberlassung / Werbung ]

…aber trotzdem gerne kreativ sein möchtest bei deiner Terminplanung, dann habe ich hier den perfekten Kalender für dich. Kalender und Bullet Journal in Einem? Wie soll das gehen? Local & Urban – eine Firma aus Bayern beantwortet diese Frage ganz klar.

Im Dezember – kurz vor Weihnachten – erreichte mich ganz überraschend ein Päckchen der Firma Local & Urban. Mein erster Gedanke war: “Bestellt hast du nix… Hmm…” und beim Auspacken wars dann auf einmal schon Weihnachten für mich. Das Team von Local & Urban hat mir samt einem netten Brief zwei Wochenplaner, einen Tagesplaner und ihr neues Daily Journal zugeschickt. Ich war begeistert und sofort verliebt in den Lama-Weekly-Planner (Affiliatelink) – ich liebe Lamas.

Paket von Local and Urban Wochenplaner, Tagesplaner, Kalender

 

Highlight des Pakets war aber natürlich ihr Jahreskalender:

Das Daily Journal – ein Kalender im Bullet-Journal-Stil

Außen unscheinbar schlicht und innen mit Kreativität bis aufs letzte Blatt gefüllt. Auf den ersten Blick war ich erstmal etwas verdutzt. Ein vorgefertigter Kalender… Hm… Ob man da noch viel Platz für seine eigenen Ideen und Kreativität hat? Ich blätterte durch und meine Antwort fällt ganz klar positiv aus: Ja. Kreative Instagrammer haben sich in diesem Kalender ausgetobt um ausgefallene Tracker zu erstellen, die man nach Belieben ausfüllen, -malen und erweitern kann.

Daily Journal - Local and Urban - Kalender

Daily Journal - Local and Urban - Kalender

Daily Journal - Local and Urban - Kalender

Jahresübersicht, Monatsübersichten für Ziele und zum Prioritäten setzen, 12 Monate plus zwei Monate extra, 57 Wochen zum Planen, Sports Activities Tracker, Saving Glass, Order List, Mood Tracker, Goals, Food Tracker …alles, was das BuJo-Herz begehrt ist in diesem Kalender zu finden. Und das Tolle daran? Man muss es nicht selbst zeichnen und sich ärgern, dass man etwas nicht perfekt gemacht hat. Damit habe ich ja bekanntlicherweise so meine Probleme, weswegen ich vom Bullet Journal auf meinen Filofax umgestiegen bin.

Einziger kleiner – aber vermutlich persönlicher – Minuspunkt: alles ist auf Englisch. Ich persönlich mag es einfach nicht – andere werden es lieben.

Daily Journal - Local and Urban - Kalender - Moodtracker

Daily Journal - Local and Urban - Kalender - Geburtstagsübersicht

Daily Journal - Local and Urban - Kalender - Wishlist

Fang mitten im Jahr einen neuen Kalender an – völlig stressfrei.

Natürlich hätte es viiiiiel besser gepasst, wenn ich euch den Kalender direkt noch Ende 2018 oder zum Januar vorgestellt hätte – aber… Wie ihr ja wisst, bin ich im Moment noch mega eingespannt mit meinem Minimensch und so habe ich es gehandhabt wie es richtig ist: stressfrei und ohne Druck. Ich blogge, wenn ich dafür Zeit finde. Jetzt. Und wenn ihr denkt, dass niemand im Februar einen neuen Kalender braucht – tja… falsch gedacht. Mir ging es früher tatsächlich ganz oft so, dass ich mir Ende des Jahres für das kommende Jahr einen neuen Kalender kaufte und schneller als gedacht die Nase davon voll hatte. Entweder merkte ich schnell, dass ich den falschen Kalender hatte und er einfach nicht zu mir und meinem Leben passt oder ich hatte mich schon so oft verschrieben oder vermalt, dass ich einfach keine Lust mehr auf ihn hatte. Ihr kennt das doch sicher alle, oder? Die ersten Seiten in einem neuen Kalender oder Notizbuch werden regelrecht gemalt und dann – in der Hektik des Alltags – fängt man plötzlich an zu schmieren. Nunja… Da wären wir wieder beim Thema Perfektionismus. Hier arbeite ich stetig an mir.

Das Tolle am Daily Journal ist, dass der Kalender nicht datiert ist. Das heißt, man kann starten wann man möchte. Du trägst dein Datum selbst ein und kannst mitten im Jahr mit einem völlig frischen Kalender starten, wenn du das möchtest.

Daily Journal - Local and Urban - Kalender - Monatsübersicht Daily Journal - Local and Urban - Kalender - Monatsübersicht

 

 

Das Daily Journal von Local & Urban lässt viel Freiraum für Kreativität und individuelle Ideen und erspart Zeit, da es uns die “Planung” abnimmt. Alles in allem ist das Daily Journal eine tolle Idee und wird viele krative Herzen höher schlagen lassen.

Schaut euch doch einfach mal bei Local & Urban um und stöbert durch die tollen Produkte. Für mich als frischgebackene (naja, nicht mehr so ganz) Neumama sind die Weekly Planner und auch das Daily Journal echte Hilfen im stressigen Alltag. Beim Ausfüllen und Colorieren der Tracker kann ich einfach mal Abschalten und mit dem süßen Lama-Wochenplaner sehen so manche terminüberlandene Wochen einfach viiiiiiiiel netter aus. Für stressige Bürotage ist sicher auch der Daily Planner ein toller Alltagshelfer. Der bleibt also so lange im Schrank, bis ich aus der Elternzeit wieder ins Büroleben starte.

Wer nun Lust hat, einen von insgesamt fünf Daily Journals zu gewinnen, der schaut einfach mal auf meiner Instagram-Seite vorbei. Dort darf ich fünf der tollen Kalender für euch verlosen. Wer noch zweifelt, ob der Kalender für ihn der Richtige ist (oder eine tolle Ergänzung zum eh schon vorhandenen normalen Jahreskalender oder Filofax – wie bei mir -), der liest sich am Besten mal die Bewertungen bei Amazon (Affiliatelink) durch.

Ich drück euch die Daumen fürs Gewinnspiel und freu mich auf eure Meinung zum Kalender.

Viele Grüße und bis ganz bald,

euer

fräulein-stressfrei

 

 

Danke für's Teilen, ihr tollen Menschen!

Vom kreativen Planerfreak und großer Filofax-Liebe.

Warum ich von einem im Trend liegenden Bullet Journal auf einen Filofax umgestiegen bin, habe ich euch ja schon erzählt. Wenn ihr [hier] klickt, könnt ihr gern nochmal nachlesen, was mich am Bullet Journal-Trend so gestört hat. In dem Artikel habe ich euch auch gesagt, dass ich euch auf dem Laufenden halten möchte, wie es mit meinem Filofax nun weitergeht und wie zufrieden ich bin. Tadaa. Das mache ich also heute. [Spoiler: Mein Scribbels that Matter als eine Art Tagebuch weiterzuführen hat bisher total gut geklappt. Nicht. Mir fehlt da einfach Zeit und Muse im Moment.]

Filofax Domino Soft Rosa Personal Organiser

Mein Filofax Domino Soft…

…ist einfach richtig, richtig schön. Wirklich. Er fasst sich schön an, er hat ne tolle Farbe und die perfekte Größe (personal), um ihn in meinen Rucksack zu stecken. Er ist immer dabei, damit ich schnell einen Termin oder einen Gedanken notieren kann. Allerdings schreibe ich am Liebsten rein, wenn ich ganz in Ruhe an meinem Schreibtisch sitze (damit ich mich auch ja nicht ver- und auch wirklich schön schreibe #perfektionistamwerk).

Manchmal ist’s etwas eng mit dem Schreiben und die Ringe kommen mir in die Quere, aber dann hefte ich die Seite einfach aus. Feddisch. Genau so wollte ich das ja.

Das Einzige, was mich tatsächlich gestört hat, waren die mitgelieferten wirklich hässlichen Standard-Kalendereinlagen. Also musste ich doch nochmal auf die Jagd gehen nach schönen Einlagen. Die Standard-Einlagen für 2018 habe ich kurzerhand bei Ebay-Kleinanzeigen eingestellt und tatsächlich auch für nur 1,50 € weniger als die Neuware verkaufen können. Also war das Budget für neue Einlagen wieder größer. Yeah.

Einlagen für meinen Filofax…

…habe ich dann bei Dawanda gesucht. Fündig wurde ich auch wirklich schnell… Nur entscheiden konnte ich mich erstmal nicht. Wie immer. Entschieden habe ich mich am Ende für die Kalendereinlagen “Familie” von Kreativzwerg. Ich nutze den Filofax zwar nicht für meine Familie, aber möchte unterschiedliche Spalten haben für Privates, Berufliches, Geburtstage und Blogsachen. So habe ich einfach alles im Blick. Dazu gab’s noch einen ganzen Stapel an “dotted Paper“.  Die Papierqualität von Kreativzwerg ist wirklich bombe und ich bin mit den Einlagen mehr als zufrieden. Zwei süße Karten gab es als Geschenk dazu und die Sachen waren echt liebevoll verpackt. Ich werde auf jeden Fall wieder bei ihr bestellen.

Mein Filofax domino soft

Ich muss sagen, um Termine zu planen, den Überblick zu behalten und trotzdem noch kreativ sein zu können (aber nicht zu müssen), ist mein Filofax für mich wirklich perfekt. Ich geb ihn nicht mehr her. Stressfreies, entspanntes Planen. Große Filofax-Liebe.

Ein kleiner Einblick in meinen Filofax:

Kalendereinlagen Filofax personal Familie

 

Dotted Paper im Filoxfax

 

Geburtstage im Filofax

 

Hörbücher Liste Filofax
Meine Hörbuchliste – Hörbücher, die ich gehört habe oder unbedingt noch hören möchte.

 

Löffelliste im Filofax
Meine Löffelliste – Dinge, die ich tun möchte, bevor ich den Löffel abgebe…

 

Wie behaltet ihr den Überblick und plant eure Termine? Bullet Journal, Filofax oder so ganz anders?

 

Merken

Danke für's Teilen, ihr tollen Menschen!

Vom Bullet Journal zum Filofax…

…in 0,8 Sekunden. Ja, so hört sich das jetzt an, oder? Es ist erst fünf Monate her, als ich den Artikel “Bullet Journal als kreative Stressbewältigung” geschrieben habe. Ich war total begeistert und motiviert von der Idee Bullet Journal. Ich kaufte mir einen Leuchtturm, die Pigment Liner von Staedtler (welche ich übrigens uneingeschränkt empfehlen kann) und fing einfach an. Planen und kreativ sein – die perfekte Mischung. Den Handtaschenorganizer habe ich zur BuJo-Tasche umfunktioniert und zum Geburtstag schenkte mir meine Mama extra Tombows (die übrigens wirklich toll sind!).

vom BuJo zum Filofax. Was mich an meinem Bullet Journal so gestresst hat

Perfekt ausgestattet, aber irgendwas fehlte…

Ich bin einfach kein Mensch für kreatives Chaos

“Vom Bullet Journal zum Filofax…” weiterlesen

Danke für's Teilen, ihr tollen Menschen!