Stressbewältigung

Was kann ich für mich und gegen den Stress tun?

Stressbewältigung ist wichtig für ein gesundes, ausgeglichenes Leben. Ohne das richtige Stressmanagement läuft unser „Stressfass“ irgendwann über und es kommt im schlimmsten Fall zum Burnout oder anderen Krankheiten. Die meisten Stressfaktoren verschwinden nicht einfach wieder, lassen sich nicht so leicht abschaffen oder sogar ignorieren. Also müsst ihr lernen mit ihnen richtig umzugehen, den Stress zu managen und euch einen Ausgleich schaffen. Wie dieser Ausgleich aussehen kann, kommt auf eure Interessen und die Bereitschaft, euch und eure Verhaltensverweisen zu ändern, an. Es gibt nicht den Anti-Stress-Weg – es gibt nur euren Anti-Stress-Weg.

Stress ist Einstellungssache

Ihr habt die Wahl: Entweder macht euch der Stress krank oder ihr nehmt ihn als Anstoß um aus der unangenehmen Situation etwas Positives zu machen! Ihr müsst es nur wollen und anfangen. Es ist gar nicht so schwer, wenn man erstmal begonnen hat. Denkt über eure inividuelle Situation nach. Was verschafft euch Stress und warum? Erst, wenn ihr euer persönliches Stressmonster gefunden und analysiert habt, könnt ihr eure persönliche Anti-Stress-Methode perfektionieren.

Eine alltagstaugliche Anti-Stress-Seite

Ich stelle euch hier die verschiedensten Methoden der Stressbewältigung vor. Von kleinen Achtsamkeitsübungen über sportliche Betätigung bis hin zu Yoga, Autogenem Training, progressiver Muskelentspannung und mehr. Natürlich wende ich nicht alles selbst an – mein Tag hat auch nur 24 Stunden. Vieles ist auch neu für mich und ich nehme euch einfach mit, wenn ich etwas ausprobiere. Auch für mich ist diese Sammlung / dieser Blog ein Lernprozess und ich werde mir die für mich passende „Stress-lass-nach-Strategie“ heraussuchen. Es soll eine schöne, große Sammlung werden. Mein Blog wird aber keine „spirituelle“ Seite, ich eifere keinen „Yoga-Gurus“ hinterher oder so – das bin einfach nicht ich. Ich werde euch nicht mit „Namaste“ begrüßen und auch ein „Om“ werdet ihr hier wohl nicht finden. Hierfür gibt es speziellere Seiten. Das bin einfach nicht ich. Ich möchte 2017 auf jeden Fall endlich Yoga ausprobieren, mich auch ein bisschen über Meditation informieren und das alles mit euch teilen. Aber alles ganz easy und in meinen Alltag integriert. Also kurz und knackig.

Mein Blog soll alltagsfreundlich werden. Ich möchte kleine, schnelle, hilfreiche und vor allem unkomplizierte Tipps sammeln, um den alltäglichen Stress verringern zu können. Ich stelle euch interessante Bücher, kleine Alltagshelfer und andere schöne Dinge vor, die das Leben einfach schöner und stressfreier machen. Auch der Spaß soll hierbei nicht zu kurz kommen. Lachen ist schließlich gesund. Ich hoffe, ihr werdet fündig und die Seite macht euch genauso viel Spaß wie mir.

Ihr könnt nun durch die bereits erschienenen Blogartikel zum Thema Stressbewältigung stöbern. Die neusten Artikel werden euch zuerst angezeigt – es lohnt sich aber auch der Klick durch die verschiedenen Themen und die Suche nach älteren Artikeln. Viel Spaß beim Kampf gegen das Stressmonster!

 

Stressmonster

Lest hier mehr über:

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Danke für's Teilen, ihr tollen Menschen!