Arbeit oder Leben? Du entscheidest!

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form eines Partnerlinks]

Natürlich muss man arbeiten um gut durch’s Leben zu kommen – klar. Arbeit gehört einfach dazu. Aber ebenso auch eine gesunde Einstellung zur Arbeit!

“Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben!”

Viiiiiiel zu oft vergessen wir im Stress und der Hektik des Alltags das Wesentliche: Unser Leben zu genießen. Wir hetzen von A nach B, sitzen viel zu lange in stickigen Büros, machen Behördengänge, rackern uns ab,… Und wofür das Ganze? Um unser Leben “zu finanzieren”. Was aber, wenn von unserem Leben so gar nichts übrig bleibt. Wann leben wir denn? Wir warten am Montag schon auf den Freitag, damit wir uns am Samstag und Sonntag von der stressigen Arbeitswoche erholen können. Wow.

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben! Arbeit ist nicht das Wichtigste im Leben.

Wir verdienen meistens gerade so viel, dass wir uns unsere gemütliche Wohnung inklusive aller Nebenkosten und eben die weiteren Dinge des Alltags leisten können. Bei den meisten von uns ist sogar ein Urlaub pro Jahr drin. Viele müssen eisern sparen, damit sie sich diesen “Luxus” leisten können. Kurz vor dem lang ersehnten Urlaub wird man dann plötzlich krank, weil der Körper endlich mal runterfährt und nicht mehr volle Leistung bringen muss. Zack. Da ist sie – die Sommergrippe.

Bei vielen Familien fällt aber auch ein geplanter Urlaub ins Wasser, weil auf einmal das Auto eine Reparatur nötig hat oder die Waschmaschine den Geist aufgibt.

So vergeht oft Woche um Woche, Monat um Monat und Jahr um Jahr. Irgendwann stehst du da und fragst dich, was zur Hölle du eigentlich das ganze Jahr über gemacht hast.

Arbeiten von 9 bis 17 Uhr, eventuell noch einen Nebenjob um über die Runden zu kommen. Die Lebenshaltungskosten steigen permanent an, die Löhne komischerweise nicht. Zu viel Arbeit, zu viel Stress, zu viele Sorgen, gesundheitliche Probleme,… und schon ist man in ner beschissenen Situation.

Du denkst dir beim Lesen gerade: “Hm… bei mir ist das Gott sei Dank nicht so.”? Dann sei froh, denn vielen Menschen geht es leider nicht so.

“Arbeit oder Leben? Du entscheidest!” weiterlesen

Danke für's Teilen, ihr tollen Menschen!